Kosmetikstudio: Schönheit und Wellness fürs Gesicht und die Seele

von Taher
Es gibt Dinge, die fallen einem erst mit der Zeit auf. Ein Beispiel sind die Kosmetikstudios. Zugegeben, ich als Mann gehöre nicht unbedingt zur Zielgruppe. Ich setze mich sehr selten mit Themen wie dauerhaft Haarentfernung, Augenbrauen färben, Nageldesign, Akne Behandlung auseinander. Die Gesichtspflege hingegen, die liegt mir näher. Mir fällt auf, dass es immer mehr Kosmetikstudios gibt. Offenbar habe nicht nur ich als Mann so meine Mühe, was Kosmetikstudios genau machen. Das zeigt mir der nachfolgende Blog meiner Kollegin Jasmin Taher. (Andreas Räber)

Das erste Mal im Kosmetikstudio

Alle Freundinnen und Freunde, die ich bei der Vorbereitung dieses Artikels nach ihren Erfahrungen mit einem Kosmetikstudio befragt habe, haben zugegeben, dass sie das erste Mal eigentlich nur gegangen sind, weil sie einen Gutschein geschenkt bekamen. Und dass es ganz anders war, als sie erwartet hatten, denn die Entspannung und nicht die Schönheit stand im Vordergrund. Mit anderen Worten: Es war ganz schön entspannend.

Erstbegegnung mit Kosmetikstudio, dank einem Gutschein

Erstbegegnung mit Kosmetikstudio, dank Gutschein

Wellness fürs Gesicht und die Seele

Sich eine kleine Auszeit gönnen. Etwas für sich und die eigene Schönheit tun. Das Wohlbefinden und das Selbstwertgefühl steigern. Ähnlich wie ein Besuch beim Coiffeur, dient der Besuch im Kosmetikstudio nicht nur der Pflege des Äusseren, sondern hauptsächlich dem Schmeicheln der Seele. Für einige Zeit den Alltag und Stress hinter sich lassen und die verwöhnende Behandlung geniessen.

Die Angebote im Kosmetikstudio

Neben den klassischen Angeboten wie Make-Up und Gesichtsbehandlung, inkl. Reinigung, Peeling, Tiefenreinigung und Pflege, bieten viele Kosmetikstudios auch spezielle Dienstleistungen wie Falten- oder Pigmentbehandlungen an. Gesichts-, Kopf- und Ganzkörper-Wellness-Massagen gehören auch häufig zum Angebot.

Ausser der klassischen Körperhaarentfernung – übrigens ein Angebot für Damen und Herren – kann man sich in vielen Studios auch einer dauerhaften Haarentfernung unterziehen.

Auch das Zupfen der Augenbrauen und das Färben von Brauen und Wimpern gehört zum Portfolio eines Kosmetikstudios.

Viele Studios bieten zudem Maniküre und Pediküre an.

Der Preis für eine Behandlung

Die Preise richten sich nach dem Aufwand der Behandlung. So kosten Gesichtsbehandlungen mit Tiefenreinigung, Peeling, Pflege und etwaigen Specials wie Gesichtsmassage oder Maniküre, die zwischen ein und zwei Stunden dauern können, je nach Studio zwischen 100 und 250 CHF (Stand 1.09.13). Für Spezialbehandlungen wie Hautverjüngung oder Akne-Behandlungen, für welche die Mitarbeiter spezielle Seminare absolviert oder das Studio spezielle Geräte angeschafft hat, gelten spezielle Preise.

Die Checkliste – So können Sie Ihr Kosmetikstudio objektiv bewerten:

  • Wie gefallen Ihnen Make-Up und Stil der MitarbeiterInnen?
  • Ist das Ladenlokal gepflegt? Wird auf hygienische Massnahmen geachtet?
  • Wie ist die Beratung?
    Eine gute Beratung erfolgt ausgiebig und in Ruhe. Es werden Ihnen Fragen zu Ihrer Haut und der täglichen Pflege und den verwendeten Produkten gestellt. Diese individuelle Beratung ist üblicherweise im Behandlungspreis inbegriffen.
  • Um Überraschungen beim Bezahlen zu vermeiden, sollte man vor der Behandlung einen Kostenvoranschlag verlangen oder den Blick in die Preisliste des Kosmetikstudios werfen. Ist diese Preisliste sichtbar ausgehängt oder im Internet zu finden?
  • Fragt der Kosmetiker nach, ob kostenpflichtige Zusatzbehandlungen erwünscht sind?
  • Was passiert da mit Ihnen? Häufig haben Sie die Augen geschlossen und sind froh wenn Sie Schritt für Schritt die Behandlungsfolge erklärt bekommen.
  • Wie gelingt mir allein daheim ein gutes Make-Up?
    Vor allem beim abschliessenden Make-Up gibt Ihnen der gute Kosmetiker Tipps und Tricks weiter, damit Sie sich zu Hause vor dem eigenen Spiegel selbst verschönern können.
Modell für Ausbildende einer Kosmetikfachschule, Ausbildung zur Kosmetikerin? Warum nicht?

Kosmetik: Schöhnheit verstärken

Modell bei einer Kosmetikfachschule

Ebenso wie beim Coiffeur kann man beim Kosmetikstudio oft bares Geld sparen – bis zu 50 % des regulären Preises – wenn man sich als Modell für Ausbildende einer Kosmetikfachschule zur Verfügung stellt.

Wann ist bei mir das erste Mal?

Ich frage mich, ob ich bis zum 40. Geburtstag warten muss, um das erste Mal in den Genuss eines Gutscheines fürs Kosmetikstudio zu kommen? Vielleicht ist es besser, dass ich es mir selbst gönne, einmal im Kosmetikstudio meine Haut pflegen und die Seele baumeln zu lassen.

Das Blogs zum Gesundheit und Fitness auf Raeber-Leben-Blog.ch

You may also like

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen