26 Okt

Gartenbau vom Profi – Die Vorteile und aktuelle Trends

Ein Garten steht für einen Ort des Wohlfühlens und der Erholung und befindet sich bei vielen Schweizern ganz oben auf der persönlichen Wunschliste. Ist es dann jedoch soweit und man plant den eigenen Garten, ist man mit zahlreichen Entscheidungen konfrontiert, von der Auswahl der Pflanzen bis hin zur Einschätzung des Pflegebedarfs. In diesem Artikel erhalten Sie Tipps zur erfolgreichen Gartengestaltung sowie einen Überblick über aktuelle Gartentrends.

Nachhaltige Gartengestaltung

Einen Garten so anzulegen, dass er nicht nur schön aussieht, sondern auch nachhaltig gedeiht, sich so einfach wie möglich pflegen lässt und dessen Pflanzen nicht im nächsten Winter schon wieder eingehen, ist eine Kunst für sich. Jeder zur Verfügung stehende Quadratmeter will optimal genutzt werden, Umwelteinflüsse wie Wind und Wetter müssen ebenso berücksichtigt werden wie besondere Grundstücksgegebenheiten, z.B. die Beschaffenheit des Terrains und des Bodens.

Eine erfolgreiche Gartengestaltung fängt schon bei der Planung an. Wo müssen Wasser- und Stromanschlüsse verfügbar sein? Welche Pflanzen passen farblich zueinander? Die Faktoren, die bedacht werden müssen sind schier endlos, weshalb viele Menschen die Gartengestaltung einem professionellen Gartenbauer überlassen.

Vorteile eines professionellen Gartenbauers

Ein professioneller Gartenbauer kennt die Eigenschaften der Pflanzen wie z.B. Wuchsverhalten, Blütezeit und Pflegeintensität und kann daher den Garten als Gesamtwerk gestalten. Die Natur lebt und verändert sich laufend. Plant man den Garten selbst, lässt man sich schnell verführen von Dingen, die zwar schön aussehen, in der langfristigen Pflege jedoch äussert schwierig sind.

Im Folgenden gibt es noch eine Liste mit den grössten Trends in der Gartengestaltung, von denen man sich inspirieren lassen kann.

Aktuelle Trends in der Gartengestaltung

Gartengestaltung verfolgt schon seit Jahren einen bestimmten Trend, und dieser heisst: Natürlichkeit. Viele Menschen sehnen sich nach einem ursprünglichen Lebensstil. Dies äussert sich auch in der Gartengestaltung, wo der Anbau von eigenem Obst und Gemüse sich wachsender Beliebtheit erfreut. Gerne setzt man dabei auf altbewährte, regionale Mischkulturen.

Der Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln geht ausserdem weiterhin deutlich zurück. Viele Hobbygärtner greifen lieber auf biologische Pflanzenschutzmittel oder alte Hausrezepte, wie z.B. den Brennsesselsud zurück.  

Gartenideen vom Gartenprofi

Tierschutz

Die Bedeutung von Tier- und Naturschutz rückt für Gartenbesitzer immer mehr in den Fokus der Aufmerksamkeit. Beispiele für eine tierfreundliche Gartengestaltung sind z.B.  die Anlegung von Insektenhotels, Bienenstöcken und kleinen Zufluchtsorten für Igel und Co.

Bepflanzung und Trendfarben

Bei der Bepflanzung wird ganz klar auf Vielfalt gesetzt. Viele unterschiedliche Pflanzenarten werden kombiniert, was wiederum Fauna und Flora zugutekommt. Trendfarben für Blumen sind übrigens eher unkonventionelle Farbtöne, wie z.B. dunkles Violett oder bräunliches Gelb.

Bessere Materialqualität

Seit Jahren steigt der Betrag, den Menschen bereit sind, für ihren Garten auszugeben. Die Qualität der baulichen Materialen von z.B. Terrassen oder Gartenwegen hat ebenso Bedeutung wie deren Herkunft oder ein unbedenkliches Herstellungsverfahren. Daher kommt auch vermehrt Holz aus regionaler Herstellung zum Einsatz. Besonders beliebt: Keramik, woraus z.B. hochwertige Fliesen als Terrassen-Beläge gefertigt werden.

Hochbeete

Ein gepflegtes Hochbeet ist ein attraktiver Blickfang. Hochbeete gibt es zudem in jeder Grösse und Ausführung, sodass auch in der Stadt, auf dem Balkon oder der Terrasse erfolgreich eigenes Gemüse angebaut werden kann.

Outdoorküchen

Die Installation von Outdoorküchen ist 2018 der Trend schlechthin. Sie ermöglichen es Gartenbesitzern, in der freien Natur zu kochen und die eigene Ernte direkt vor Ort zuzubereiten. Outdoorküchen sind in verschiedenen Stilen erhältlich, von rustikal bis modern, sodass für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist.

Fazit: Ein professioneller Gartenbauer liefert Ideen zur Gestaltung des Gartens, dies unter Berücksichtigung der Kundenwünsche, des eigenen Fachwissens und der Erfahrung. Der aktuelle Trend bei der Gartengestaltung geht auf jeden Fall immer mehr in Richtung Naturgarten. Doch auch hier ist eine sorgfältige und detailreiche Planung notwendig, damit es eben nicht nur «wild», sondern auch ästhetisch aussieht.

Weiterführende Tipps zum Thema:

Schreibe einen Kommentar