23 Nov

Wie ich einen Gartenbauer auswählen würde

Unser neuer Garten

Seit wenigen Wochen sind wir stolze Gartenbesitzer. Zugegebener Massen sind mein Mann und mein Sohn etwas stolzer auf unseren Garten als ich, aber ich gewöhne mich sicherlich noch an den Garten und die damit verbundene Arbeit. Jetzt ist erst einmal Winter und Garten und Natur ruhen, derweil kann ich versuchen, mir Gedanken darüber zu machen, was wir als nächstes tun.

Das Ehepaar, von denen wir den Garten übernommen haben, war weit über 80. Viele Dinge konnten sie nicht mehr selbst erledigen. Manche Kleinigkeiten haben sie ihrem Sohn, der auch schon über 60 ist, und ihrem Enkel delegiert. In den 26 Jahren, die sie den Garten bewirtschaftet haben, haben sie nur ein einziges Mal einen Gartenbaubetrieb engagiert, um einen grossen Tannenbaum fachmännisch fällen und entsorgen zu lassen. Manche grössere Aufgaben sind einfach liegen geblieben, die das nette Rentnerehepaar nicht mehr selbst erledigen konnte. Aber auch wir können diese aus fachlichen, technischen und zeitlichen Gründen nicht selbst machen. Sprich, wir brauchen Hilfe von einem kompetenten, flexiblen und verlässlichen Partner.

Der richtige Gartenbauer für meinen Garten
Wie ich einen Gartenbauer auswählen würde. Checkliste und Tipps

Aufgaben des Landschafts- und Gartenbauers

Die Aufgaben für den Gartenprofi im Garten sind vielfältig. Neben dem Landschaftsbau von Gärten und Parks rund um neugebaute Liegenschaften gehören aber auch die nachfolgenden Arbeiten zum Portfolio eines Landschafts- und Gartenbauers:

  • Baum- und Gehölzpflege: fachmännischer Schnitt von Hecken und Bäumen inklusive Entsorgung
  • Fäll- und Rodungsarbeiten: fachgerechte Rodung einschliesslich Abtransport und Entsorgung des Holzes
  • Nachpflanzung von Bäumen: Baumgruben erstellen, Bäume liefern und pflanzen
  • Pflanzen, Stauden und Blumen: professionelle Pflanz- und Einsaatarbeiten
  • Gartengestaltung und -planung: gemäss den Wünschen der Gartenbesitzer und unter Berücksichtigung der natürlichen Gegebenheiten
  • Landschaftsgärtnerische Arbeiten: beispielsweise Anlage, Sanierung und Pflege von Wegen, Treppen, Teich- oder Seeanlagen, Anlage und Pflege von Rasenflächen
  • Bau und Sanierung von Spiel- und Sportplätzen: Spiel-, Rasen- und Vegetationsflächen sowie Zäune anlegen und pflegen, Spiel- sowie Sportgeräte und Sandkasten aufbauen und sanieren
  • Grundstücks- und Gartenpflege: fachgerechte Pflege und Hilfe bei der Grundreinigung, beim Unkraut entfernen, beim Hecke schneiden, beim Rasenmähen und Vertikutieren oder während des Urlaubs
Professionelle Gartenpflege macht Sinn
Professionelle Gartenpflege macht Sinn

Der richtige Gartenbauer für meinen Garten

Die Gartenbaubetriebe unterscheiden sich in ihrem Dienstleistungsangebot. Die verschiedenen Betriebe konzentrieren sich auf unterschiedliche Aufgaben und sind technisch auf diverse Arbeiten eingerichtet.

Stellen Sie sich bei der Suche nach einem Landschaftsgärtner die folgenden Fragen:

  • Bietet der Betrieb das richtige Dienstleistungsangebot für meinen Garten?
  • Ist der Fachbetrieb in der Nähe gelegen und bietet Flexibilität?
  • Gibt es beim Gartenbauer Spezialisten für verschiedene Fachgebiete?
  • Bietet der Gärtner eine professionelle Beratung und geht auf meine Wünsche ein?
  • Wirtschaftet der Betrieb nachhaltig, umweltfreundlich und sozial?

Ihr optimaler Garten- und Landschaftsbauer bietet Ihnen nicht nur das für Sie richtige Dienstleistungsangebot, er ist auch möglichst in Ihrer Nähe gelegen und einigermassen flexibel. Ein Unternehmen, wie die Gartenbau Genossenschaft Zürich (GGZ), bietet Ihnen Hilfe durch Fachspezialisten auf den verschiedensten Gebieten. Wenn Sie darüber hinaus Wert darauf legen, mit einem Betrieb zusammenzuarbeiten, der nachhaltig, umweltfreundlich und sozial wirtschaftet, haben Sie in der GGZ den richtigen Partner gefunden.

Autorin: Jasmin Taher

Quellen:

Von der gleichen Autorin:

© raeber-leben-blog.ch – überarbeitet 25.9.2019

Schreibe einen Kommentar