12 Nov

Konflikte: Leben mit Spannungsfeldern

Spannungen in Beziehungen gehören zum Alltag. Spannungen und Konflikte an der Arbeitsstelle und im persönlichen sozialen Umfeld sind leider normal. Dort wo Menschen mit unterschiedlichen Meinungen zusammenarbeiten oder zusammenleben, entstehen diese Konflikte. Doch müssen diese Spannungsfelder wirklich sein? Welchen Einfluss haben Sie auf unsere Lebensqualität?

Andersartigkeit annehmen und Respekt haben.

Streit gibt es, wenn jemand recht haben will und mit jemandem zusammentrifft, der ebenfalls recht haben will. Konflikte entstehen genau dort, wo die Meinung vorherrscht, die eigene Überzeugung sei die einzig wahre und andere Menschen müssten dies genau gleich sehen. Diese Einstellung verhindert eine gesunde Diskussion, verhindert einen konstruktiven Prozess. Der bisherige Lebensstil entpuppt sich als Bremser. Dabei können Konflikte eine Chance zur Veränderung sein. Ungelöste Konflikte hingegen prägen die negative Stimmung in einem Team, in der Familie oder unter Freunden. Eine andere Meinung annehmen kann man erst dann, wenn die Andersartigkeit der Mitmenschen respektiert werden kann. Das ist einfach gesagt, als getan.

Coaching Methoden: Zeit für Veränderung
Coaching Methoden: Zeit für Veränderung

Coaching Methoden: Aus zwei Verlierern gemeinsame Gewinner machen

Coaching-Methoden.ch beschreibt es treffend: Jeder Konflikt habe einen Grund und einen Hintergrund. Ersteres seit das Gesagte, Letzteres die gefühlte Wahrheit. Beides beeinflusst unser Denken und darum auch unser Handeln. Coaching bietet Unterstützung festgefahrene Sicht- und Denkweisen zu ändern. Statt gegeneinander zu kämpfen und darum auf der Verliererstrasse zu sein, Neues und Gemeinsames entdecken. Statt an nach Gründen zu suchen, die die eigene Meinung bestätigen, Möglichkeiten entdecken, die den gemeinsamen Weg fördert und aus einsamen Verlierern gemeinsame Gewinner machen kann. Das klingt auf den ersten Moment gut.

Konflikte lösen hat leider auch mit Eingeständnissen von eigenen Fehlern zu tun. Genau daran hapert es oft. Es mag unangenehm sein Fehler einzugestehen und sich zurückziehen ist immer einfacher. Aber nicht auf Dauer. Das Leben hat viele Herausforderungen, die einem fordern. Sind sie aber überwunden, oder lernt man mit ihnen umgehen, fördern sie einem. Ein Hilfsmittel sind Coaching Methoden. Sie sind als Einladung zu verstehen und man darf sie nützen.

Schreibe einen Kommentar