1 Apr

People Counter: Videoüberwachung zum Vorteil der Kundschaft

Ob wir es wollen oder nicht, wir leben in einer «Überwachungsgesellschaft» – und die Empörung darüber ist gross! Überwachung durch Geheimdienste und das Anlegen staatlicher Datenbanken sind omnipräsente Themen in den Medien. Politische Parteien wie die Piraten haben sich den Kampf um die Grundrechte auf Privatsphäre zum zentralen Programmpunkt gemacht, und die NSA-Affären haben nun erneut gezeigt: Menschen auf der ganzen Welt, besonders aber in Europa, reagieren äusserst sensibel auf Überwachung jeglicher Art. Zu Recht.

Gleichzeitig aber nutzen wir Google und Co. in aller Selbstverständlichkeit und profitieren von deren Errungenschaften, haben im Eigenheim eine Alarmanlage installiert und sind jeweils erleichtert, wenn wir spät abends in einer düsteren Unterführung das rote Lichtlein einer Überwachungskamera erblicken.

People Counter: Anonyme Datenerfassung, die auch dem Konsumenten hilft!
People Counter: Anonyme Datenerfassung, die auch dem Konsumenten hilft!

People Counter: Anonym und vielfältig anwendbar

Auch beim Einkaufen im Supermarkt bedeutet Videoüberwachung für den Kunden grosse Vorteile. Sogenannte «People Counter» sorgen dafür, dass die Wartezeiten verringert, die Ladengestaltung optimiert und knappe Produkte reibungslos nachgeliefert werden können. Die installierten IP-Kameras generieren automatische Heatmaps (Wärmebildaufnahmen) und liefern detaillierte Informationen über die Kundenfrequenz. Das Ganze ist vollständig anonym, Personen sind auf den Bildern nicht zu identifizieren.

Marketing in Echtzeit

Dank dieser digitalen Videodaten wird also Marketing in Echtzeit erfasst. An eine manuelle Aufnahme solch komplexer Daten wäre nicht zu denken – viel zu teuer und aufwändig wäre sie. Die People Counter messen im Tages-, Wochen-, Monatsverlauf, wie viele Besucher wann im Laden sind und helfen so, die Personaleinsatzplanung und Personalkosten zu optimieren und damit die Warteschlangen an den Kassen zu verkürzen.

Videoüberwachung: Viele Vorteile – solange sie anonym bleibt

Unser Fazit lautet also: So lange sie die Anonymität der Konsumentinnen und Konsumenten respektiert, dient Videoüberwachung in Geschäften sehr zum Vorteil der Kundschaft. Verfügbare Produkte, kurze Wartezeiten und eine optimale Ladengestaltung sind die schlagenden Vorteile des digitalen Personenzählers. Allen (berechtigten) Vorbehalten zum Trotz: Moderne Videoüberwachung im öffentlichen Raum bietet im Alltag vielerlei Chancen und macht unser Leben etwas leichter.

Weiterführende Links zum Thema People Counter

KMU-Marketing-Blog.ch: Der People-Counter und sein Nutzen (ein weiterer Blog von mir)

 

Schreibe einen Kommentar