22 Mai

Outdoor Fotografie – gut gerüstet sein

«Draussen zuhause» lautet der Werbeslogan eines bekannten Kleiderlabels. «Draussen», das bedeutet Wind, Regen, Kälte, Hitze, Sonnenbestrahlung, Schmutz, etc.. Für hochsensible Technik nicht gerade gute Voraussetzungen. Wer sich nicht vorbereitet, wird früher oder später kostspielige Erfahrungen machen. Auf was muss bei Outdoor-Fotografie geachtet werden?

Durchdachter und bewährter Schutz

Natürlich kann man sich und die teure Fotoausrüstung bereits mit wenigen Massnahmen gut schützen. Wenn es regnet, zum Beispiel, gar nicht erst das Haus verlassen, oder sich nur mit einer wettersicheren Fototasche auf die Pirsch machen. Damit kann schon viel erreicht werden, bedarf allerdings voraussichtiger und schneller Handlungen, falls das Wetter umschlägt.

Um aussagekräftige und überzeugende Bilder zu schiessen, muss man sich jedoch auch bei schlechtem Wetter nach draussen wagen.

Je nach Objekt – zum Beispiel Tierfotografie – gilt es, auszuharren. Schlechtes Wetter ist ein Gestaltungselement, das ins Bild integriert werden kann. Diesen äusseren Umständen muss man gerecht werden. Ohne entsprechende Ausrüstung kommt man nicht zu überzeugenden Bildern. Besonders, wenn es darum geht, eine Outdoor-Kamera fix zu installieren (Tourismusfotografie).

Schutz vor Feuchtigkeit bei der Fotografie, dank entsprechendem Gehäuse
Outdoor-Fotografie: Hohe Ansprüche und Schutz, zB. vor Feuchtigkeit

 

Outdoor-Spiegelreflex-Kamera-Gehäuse

Do it yourself – warum nicht? Natürlich kann man ein Outdoor-Gehäuse selbst bauen. Doch aufgepasst, insbesondere bei Regen braucht es mehr als Semiprofessionalität. Wasser findet häufig einen Weg. Auch die Frage der Stromversorgung muss geklärt werden. Der Akku einer Kamera hält nicht allzu lange, wenn er aktiv ist. Lohnt sich die Zeit, beinahe täglich und durch vielleicht recht mühsames Gelände zu gehen, um den Akku auszuwechseln? Wir wollen oft Geld sparen und berücksichtigen dabei nicht alle Aufwände. Auch unsere Zeit ist wertvoll. Eine Alternative sind spezielle Outdoor-Gehäuse für Spiegelreflexkameras. Schutz vor Sonne, Wasser und Temperaturschwankungen. Dazu eine sichere Stromversorgung und automatische und sichere Übermittlung der Fotodaten. Es bleibt nur die Montage der Spiegelreflexkamera und des Gehäuses. Aufwand senken und auf brillante Outdoorbilder bei jeder Witterung zählen können. Outdoor Fotografie – gut gerüstet sein, damit das Endresultat überzeugt!

Das Thema Outdoorkamera Gehäuse im WWW

Schreibe einen Kommentar